Unsere Klassen 2017/18

Unsere Klassen im Schuljahr 2017 /2018

 

 

Wir über uns

Unsere Schule liegt in einem Neubaugebiet in Neu-Hohenschönhausen im Stadtbezirk Lichtenberg. Das Schulgebäude ist ein Plattenbau, der 1987 fertig gestellt wurde. Es beherbergte einst eine zehnklassige polytechnische Oberschule und war somit für ein Fachunterrichtssystem ausgelegt. Die architektonische Gestaltung ist darum für die Betreuung von Grundschulkindern nicht optimal. Die Anzahl der für den Unterricht zur Verfügung stehenden Räume ist für 355 Kinder (Stand: August 2015) jedoch eine sehr gute Bedingung für die Organisation und die Durchführung des Unterrichts und der ergänzenden Betreuung. So hat z.B. jede Klasse ihren eigenen Klassenraum und unsere Hortgruppen nutzen die Teilungsräume sowie einzelne Fachräume für ihren Freizeitbereich.

Die meisten Räume wurden malermäßig instand gesetzt und machen einen freundlichen Eindruck. Durch Eigeninitiative des Lehrerkollegiums und vieler Eltern wurden vor einigen Jahren die Flure einschließlich der Türen sowie die Treppenaufgänge farbenfroh gestaltet, hier ist inzwischen eine Auffrischung notwendig. Im Januar 2015 haben viele fleißige Eltern gemeinsam mit den KoIlegen der Randowschule dem 3. OG und dem Foyer einen neuen Anstrich gegeben.

Im Januar 2016 waren noch einmal viele fleißige Helfer dabei, sodass wir auch das 1. und 2. OG in neuen Farben gestalten konnten.

In den vergangenen Jahren erfuhr die Turnhalle eine vollständige Sanierung und im Schulgebäude erhielten alle Räume neue Fenster, zum Teil mit Jalousien, neue Lampen und Heizkörper. Fachräume für Naturwissenschaften, Kunst, Musik und Lebenskunde konnten eingerichtet werden. Ein Computerraum mit 18 PC- Arbeitsplätzen steht unseren Schülern ebenfalls zur Verfügung. Darüber hinaus wurde jeder Klassenraum mit einem oder zwei PC ausgestattet. Die PC wurden vernetzt.

Unser Mehrzweckraum, der vorrangig für die Schülerspeisung und für zentrale Schulveranstaltungen genutzt wird, wurde vor einigen Jahren komplett saniert. Außerdem erhielten wir eine neue Essenausgabe, ein Schüler-Kochstudio, einen Entspannungsraum und eine Solaranlage. Mit dem Schuljahr 2009 / 2010 wurden auch die Schülertoiletten und das Foyer saniert. Noch in diesem Schuljahr erhält der Flur im 3. Obergeschoss einen neuen Fußbodenbelag. Danach wollen wir mit Unterstützung der Eltern diesen Bereich malern.

Das unmittelbare Umfeld des Schulgebäudes und der Turnhalle ist durch die Unterstützung des Schulamtes in den letzten Jahren kontinuierlich kindgerecht umgestaltet worden. Der gesamte Schulhof erhielt eine neue Umzäunung und es entstanden dort ein „Trimm Dich Pfad“ sowie neue Geräte zum Turnen. Schatten spendende Sonnensegel und ein Amphitheater bereichern die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im Außenbereich.

Insgesamt haben sich die Bedingungen für die Erhöhung der Lern- und Lebensqualität an unserer Schule erheblich verbessert.

Die Randowschule ist eine Offene Ganztagsschule mit kostenpflichtiger Mittagessenversorgung und ergänzender Betreuung für die Klassen 1 bis 6 je nach gebuchtem Modul für Kinder, deren Eltern es wünschen. Die ergänzende Betreuung wird von ca. 70 Prozent der Kinder aus den Klassen 1 bis 4 in Anspruch genommen. Ca. 170 Hortkinder (Stand: August 2015) werden in 11 Gruppen betreut.

An der Schule lernen 183 Mädchen und 172 Jungen (Stand: August 2015) in 15 Klassen. Seit dem Schuljahr 2009 / 2010 haben wir 6 Lerngruppen in der Schulanfangsphase, die dritte bis sechste Klasse läuft zweizügig. Wir haben seit Jahren leicht steigende Schülerzahlen. Der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund hält sich annähernd konstant, er beträgt z.Z. ca. 39% Prozent. An der Einrichtung unterrichten, einschließlich der Schulleitung, 22 Lehrerinnen und 4 Lehrer. Im Hortbereich werden die Kinder von 14 Erzieherinnen und 2 Erziehern betreut. Das technische Personal besteht aus einer Schulsekretärin und dem Hausmeister. Zwei Service-Kräfte der Essenfirma und eine Kollegin einer Reinigungsfirma sorgen für die Ausgabe des Essens sowie die Sauberkeit in der Schule.

Seit dem Schuljahr 2008 / 2009 arbeitet unsere Schule mit dem Kietz für Kids, der bei uns den Schülerclub organisiert, zusammen. So wird die Nachmittagsbetreuung unserer Schüler der 5. und 6. Klassen noch erweitert.

(Dies ist ein Auszug aus unserem Schulprogramm, das Sie unter dem Punkt "Beschlüsse der Gremien" vollständig lesen können.)