Aktuelles

25.01.2021

Sehr geehrte Eltern,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass ab heute im gesamten Haus das generelle Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung laut Hygieneplan vorgeschrieben ist.

Alle Lichtenberger Schulen befinden sich in der Stufe rot und dementsprechend ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.
Über weitere Maßnahmen informieren wir Sie entsprechend.
Mit freundlichen Grüßen
i.A. K. Ahrend
(Schulleiterin)

 

21.01.2021

Sehr geehrte Eltern,
die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat am gestrigen Tag beschlossen, dass die Präsenzpflicht bis zum 15.02.2021 ausgesetzt ist. Das bedeutet, es findet schulisch angeleitetes Lernen zu Hause statt. Wir haben in den letzten Wochen etliche Tablets an Schüler ausgeteilt, die keinen Zugang zu digitalen Endgeräten hatten. Damit
wollen wir das Lernen der Schüler *innen unterstützen. Schüler, denen das Lernen zu Hause
schwerfällt oder nicht möglich ist, bekommen Lernangebote in der Schule. Das werden wir auch in Zukunft beibehalten und ich bitte Sie, Ihre Kinder darin zu unterstützen, diese Angebote wahrzunehmen.
Die Notbetreuung wird weiter durchgeführt, auch in den Ferien vom 01.02.2021 bis zum 05.02.2021 gibt es nur eine Notbetreuung.
Die Zeugnisse werden nach den Winterferien, wenn es wieder Präsenzunterricht gibt, ausgeteilt. Allerdings erhalten alle Schüler der 6. Klassen und die Schüler der 4. Klassen, die einen Antrag auf Übergang zur 5. Klasse ins Gymnasium stellen möchten, ihr Zeugnis am Freitag, den 29.01.2021. Genaue Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen über die Klassenlehrerinnen.
Bei der Durchführung der Lernangebote und der Notbetreuung gelten weiterhin die üblichen
Hygienemaßnahmen (Tragen der Mund-Nase-Bedeckung, Abstand halten, Wegekonzept,
Lüften und Händewaschen).
Uns ist sehr bewusst, wie schwierig und unterschiedlich die Situationen sind, in denen Sie
und Ihre Kinder diese Herausforderungen meistern müssen. Wir möchten Sie dabei so gut es geht unterstützen. Bei Fragen und Schwierigkeiten erreichen Sie uns im Sekretariat bzw. auf den üblichen Wegen (Telefon, Email). Ebenso steht Ihnen auch unsere Schulstation mit unseren Schulsozialarbeiterinnen zur Verfügung. Diese erreichen Sie unter: 0176/ 30702870 bzw. unter schulstation.randow@spikev.de
Für sehr viele Eltern ist dies schon klar, trotzdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass nur die Präsenzpflicht aufgehoben ist, die Schulpflicht weiterhin gilt. Das heißt, Ihre Kinder sind zur Teilnahme am schulisch angeleiteten Lernen zu Hause verpflichtet und ich bitte Sie ganz dringend darum, Ihre Kinder dabei zu unterstützen. Wenn dabei Probleme entstehen, suchen Sie bitte den Kontakt zu uns.
Gleichzeitig möchte ich mich bei den vielen Eltern bedanken, denen es trotz Ihrer Arbeitstätigkeit so gut gelingt, Ihre Kinder zu unterstützen, mit Ihnen zu lernen, auszudrucken, einzuscannen und vieles mehr.
Mit freundlichen Grüßen
Kirsten Ahrend
(Schulleiterin)

 

20.01.2021

Bestätigung Arbeitgeber für die Winterferien ist im Downloadbereich.

 

19.01.2021

Bestätigung Arbeitgeber für 25.01.-29.01.2021 ist im Downloadbereich.

 

11.01.2021

Bestätigung Arbeitgeber für 18.01.-22.01.2021 ist im Downloadbereich.

 

08.01.2021

 
Elternbrief- Angebote der Schulstation im Januar 2021
 
Liebe Eltern und Schüler/innen,
 
derzeit befinden wir uns aufgrund der Pandemie weiterhin in besonderen
Umständen und Sie stehen eventuell wieder vor den besonderen
Herausforderungen ihr/e Kind/er zuhause beim Lernen zu unterstützen.
 
Auch die eingeschränkten Möglichkeiten in der Freizeit und die teils
ununterbrochene Betreuung der Kinder zuhause kann belastend sein.
 
Deshalb sind wir Sozialarbeiterinnen der Schulstation in der
Randow-Grundschule von Montag bis Freitag weiterhin zwischen 8.00 und
13.30 Uhr erreichbar und stehen gerne beratend zur Seite.
 
Sie erreichen uns an diesen Tagen auch telefonisch oder per E-Mail:
 
0176-30702870
 
 
Außerdem gibt es andere Stellen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie
in Ihrer Familie dringend Unterstützung brauchen:
 
Kinder- und Jugendtelefon (Nummer gegen Kummer): 0800-1110333
(Mo-Sa 14-20Uhr)
 
Elterntelefon: 0800-1110550 (Mo-Fr 9-11,Di u. Do
17-19)
 
Kindernotdienst: 610061
 
Jugendnotdienst: 610062
 
Mädchennotdienst: 610063
 
Hotline Kinderschutz: 610066 (rund um die Uhr)
 
BIG Hotline (Hilfe bei häuslicher Gewalt für Frauen und Kinder): 6110300
(tägl. 9-24 Uhr)
 
Berliner Krisendienst (Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf): 39063-70
(rund um die Uhr)
 
Wir wünschen allen Familien einen guten Start ins neue Jahr!
 
Freundliche Grüße,
Frau Heilmann, Frau Hansen und Frau Janikyan
 
06.01.2021
Bestätigung Arbeitgeber für die Woche vom 11.01. bis 15.01.2021 
 
 
 
17.12.2020
 
-Schulstation Randow-Grundschule-
Unterstützungsangebote
 
Liebe Eltern,
 
derzeit befinden wir uns aufgrund der Pandemie wieder in besonderen
Umständen und Sie stehen eventuell wieder vor den besonderen
Herausforderungen ihr Kind zuhause beim Lernen zu unterstützen.
Auch die eingeschränkten Möglichkeiten in der Freizeit und die teils
ununterbrochene Betreuung der Kinder zuhause kann belastend sein.
 
Deshalb sind wir Sozialarbeiter der Schulstation in der
Randow-Grundschule auch in dieser Zeit erreichbar und stehen gerne
beratend zur Seite.
 
Wir sind vom 04.01. bis 08.01. in der Zeit von 8.00 bis 13.30 Uhr in der
Schule anzutreffen.
 
Sie erreichen uns an diesen Tagen auch telefonisch oder per E-Mail:
 
0176-30702870
 
 
Außerdem gibt es andere Stellen, an die Sie sich wenden können, wenn Sie
in Ihrer Familie dringend Unterstützung brauchen:
 
Kinder- und Jugendtelefon (Nummer gegen Kummer): 0800-1110333 (Mo-Sa
14-20Uhr)
 
Elterntelefon: 0800-1110550 (Mo-Fr 9-11,Di u. Do 17-19)
 
Kindernotdienst: 610061
 
Jugendnotdienst: 610062
 
Mädchennotdienst: 610063
 
Hotline Kinderschutz: 610066 (rund um die Uhr)
 
BIG Hotline (Hilfe bei häuslicher Gewalt für Frauen und Kinder): 6110300
(tägl. 9-24 Uhr)
 
Berliner Krisendienst (Lichtenberg, Marzahn-Hellers-dorf): 39063-70
(rund um die Uhr)
 
Wir wünschen allen Familien einen guten Start ins neue Jahr!
Freundliche Grüße,
 
Frau Heilmann, Frau Hansen und Frau Janikyan

 

16.12.2020

zum Downloadbereich: Downloadbereich

Antrag Notbetreuung

Bestätigung Arbeitgeber

 

Sehr geehrte Eltern, 


wie Sie sicher schon den Medien entnehmen konnten, werden die Schulen in Berlin im Rahmen des bevorstehenden Lockdowns geschlossen. Eine Notbetreuung wird entsprechend den Richtlinien der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/#faqschule) angeboten. Das entsprechende Formular erhalten Sie im Sekretariat bzw. können Sie auf der Homepage der Schule runterladen. Mit Blick auf die notwendige Reduktion von Sozialkontakten appellieren wir an Sie, auch in diesen Fällen die Notbetreuung nur im unbedingt erforderlichen Umfang in Anspruch zu nehmen. Bitte nehmen Sie die Anmeldung unverzüglich vor, damit wir die entsprechende Betreuung planen können. Die Lehrer*innen werden sich in bewährter Art und Weise mit Ihnen und den Schülern in Verbindung setzen und für die entsprechenden Lernmaterialien sorgen. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung: sekretariat@randow.schule.berlin.de bzw. 96066800.

Bitte informieren Sie sich auch weiterhin über die aktuelle Lage auf der Homepage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag K. Ahrend (Schulleiterin)

   

11.12.2020

Sehr geehrte Schüler, Eltern, Kollegen und Mitarbeiter,                                                                    

hiermit kann ich Ihnen mitteilen, dass unsere Schule auch in der kommenden Woche in Stufe gelb verbleibt. Damit bleiben alle bisherigen Maßnahmen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. K. Ahrend

(Schulleiterin)

  

09.12.2020

Fotos vom "Tag der Kinderrechte" (20.11.2020)

 

03.12.2020

Sehr geehrte Schüler, Eltern, Kollegen und Mitarbeiter,                                                            

hiermit kann ich Ihnen mitteilen, dass unsere Schule auch in der kommenden Woche in Stufe gelb verbleibt. Damit bleiben alle bisherigen Maßnahmen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. K. Ahrend

(Schulleiterin)

 

24.11.2020

wichtige Info:bitte lesen!

(Handlungsanweisung und Informationen für unsere Lichtenberger Schulen sowie Eltern und Familien)

 

23.11.2020

Die Veranstaltung in der Fritz-Reuter-Schule: "Wohin nach der Grundschule?" entfällt aufgrund steigender Infektionszahlen.

 

20.11.2020

Speiseplan für Dezember

 

05.11.2020

(Fällt aus! 23.11.2020)

Sehr geehrte Eltern,

im 6. Schuljahr steht für die Kinder und ihre Eltern eine wichtige Entscheidung an: die Wahl der weiterführenden Schule.

Ausgewählte Schulen des Bezirks Lichtenberg laden Sie recht herzlich zu einer Veranstaltung“Wohin nach der Grundschule?” ein. Hier werden Sie eine Antwort auf die Frage erhalten, wie Sie die richtige Schule für Ihr Kind finden. Kommen Sie am 25. November um 17.30 Uhr oder 19.00 Uhr in die Aula der FritzReuter-Oberschule, Prendener Straße 29, 13059 Berlin.

Beachten Sie bitte: Es besteht für Sie als Gast eine Maskenpflicht, bitte desinfizieren Sie Ihre Hände. Bei der Aulabestuhlung wird die Abstandsregel beachtet. Bitte melden Sie sich ab 01. November 2020 unter folgendem Link:

Info-Veranstaltung: Übergang Klasse 7 

 

05.11.2020

Corona-Stufenplan!

Wir sind zurzeit auf Stufe: "GELB"!

  

14.10.2020

aktuelle Bilder: Herbstferien

 

25.09.2020

Der Veranstaltungsplan für die Ferien ist im Downloadbereich.

 

11.09.2020

Liebe Eltern,

wenn Ihr Kind im Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis 30. September 2015 geboren ist, wird es im Jahr 2021 eingeschult.

Im Downloadbereich befindet sich ein Brief zur Anmeldung und der Anmeldebogen zum vorab ausfüllen.

 

27.08.2020

Der Speiseplan für September befindet sich im Downloadbereich.

 

21.08.2020

Angebote: Volleyball, Trommeln

 

 06.08.2020

Unterrichtsstart Methodenwoche

Liebe Kinder und liebe Eltern,

wir werden auch nach den Sommerferien pandemiebedingt zeitversetzte Unterrichtszeiten beibehalten. Damit vermeiden wir große Menschenansammlungen und unnötige Kontakte und können damit das Lernen für Ihre Kinder und für unsere Kollegen sicherer gestalten.  In der ersten Woche (Methodenwoche) wird es folgender Zeitplan sein: hier klicken

 

 

05.08.2020

Fotos:Sommerschule

 

09.07.2020

Fotos:Sommerferien 2020

 

 

 

Kurzvorstellung

 
 

Unsere Schule befindet sich im Stadtteil Neu-Hohenschönhausen des Bezirkes Lichtenberg.

Wir sind eine offene Ganztagsschule, in der die Kinder von 06.00 - 07.30 Uhr und von 13.30 - 18.00 Uhr, je nach Modul, betreut und gefördert werden. Die Zeit von 07.30 - 13.30 Uhr ist verlässliche, kostenfreie Zeit für alle Kinder der Schule.

An jedem Montag Morgen begrüßen wir Lerngruppen  gemeinsam mit unseren Klassenleitern und Klassenleiterinnen auf unserem Etagenflur die kommende Woche mit einem Bewegungslied.

Um unseren Zappelphilipp auszuschütteln und dem Unterricht konzentriert folgen zu können, bieten uns unsere Erzieher und Erzieherinnen an, uns in der 1. Hofpause, bei der so genannten "Power Pause", gemeinsam mit ihnen auszupowern. Die Lehrer und Lehrerinnen sind ihnen sehr dankbar dafür.

Wir sind stolz auf unseren gestalteten Schulhof, die sanierte Turnhalle, das Computerkabinett, einen Entspannungsraum sowie ein Schülerkochstudio, indem wir nach Herzenslust schälen, schnippeln, kochen und backen können.

 

Unsere Schule

 
 

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Schüler/innen. Wichtig ist es uns, unser im Schulprogramm verankertes Motto: „Bewegte Schule – mitentscheiden, mitgestalten, mitverantworten“ im Schulalltag umzusetzen.

Dabei setzen wir auf Demokratieerziehung und beteiligen über Klassenrat und Schülerrat unsere Schüler/innen aktiv am Schulleben. Das Buddy-Programm unserer Schule bietet den Schüler/innen die Gelegenheit, ihre sozialen Kompetenzen zu entwickeln, sich als selbstwirksam zu erleben und das Schulklima zu verbessern, d.h. Groß hilft Klein im Unterricht als Lernbuddy, auf dem Schulhof als Pausenbuddy oder Konfliktlotse.

Wichtig ist uns, die Freude unserer Schüler/innen an sportlicher und praktischer Betätigung zu wecken, ihr Selbstvertrauen zu entwickeln und Eigenverantwortung zu fördern. 

 

 

 

 
Alle anzeigen
In der Schule